–  Brand

Kellerbrand | Silcherweg

Am Mittag des Vatertages wurden wir zu einem Kellerbrand in den Silcherweg gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Keller stark verraucht war und man den Brandherd nicht ausmachen konnte. Der Angriffstrupp des ersten Löschfahrzeugs ging daraufhin unter Atemschutz mit dem ersten Rohr zur Brandbekämpfung vor. Aufgrund der starken Verrauchung war ein Vorankommen sehr mühsam. Dank der Vorgehensweiße, wie wir es in diesem Bericht vorgestellt hatten, konnte sich der Trupp dennoch im Keller orientieren und schließlich den Brandherd finden. Dabei handelte es sich um eine Ölheizung. Der Trupp konnte die Flammen schnell löschen und ein Übergreifen des Feuers auf den benachbarten Öltank verhindern.

Zeitgleich wurde das Nachbarhaus sicherheitshalber evakuiert, da eine Verbindung zwischen den beiden Kellerräumen bestand. Nach der Erkundung des Nachbarkellers konnte auch dort eine leichte Verrauchung festgestellt werden. Anschließend wurden beide Keller mittels Überdurcklüfter belüftet, sodass der Rauch entweichen konnte. Verletzt wurde niemand.

 

Einsatz Nr. 15/2021
Einsatzstichwort: BR5
Alarmgruppe: 1 (246), 2 (247)
Im Einsatz: MTW (1/1), LF16/12-1 (1/6), LF16/12-2 (1/6), GW-T (1/5)