24.12.2011 - Jubiläum der Jugendfeuerwehr Oberkochen


Ausbildungsjahr endet mit Jubiläumsfeier und Winterwanderung

 

Am 3. Dezember feierte die Jugendfeuerwehr Oberkochen ihr 20-jähriges Jubiläum im Feuerwehrgerätehaus. Jugendwart Frank Oswald konnte eine große Anzahl Eltern und Geschwister von Jugendfeuerwehr-Mitgliedern, die gesamte Wehr sowie Bürgermeister Peter Traub herzlich willkommen heißen. Ein Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre Jugendarbeit sowie die Entstehung der Jugendfeuerwehr und deren Entwicklung sorgte bei den Anwesenden für nostalgische Gefühle. Bürgermeister Traub sprach seinen Dank für das Engagement und die Arbeit der Jugendfeuerwehr aus und überreichte dem Jugendwart einen Scheck für die Anschaffung einer Digitalkamera für die Jugendfeuerwehr.

 

Nach einem Abendessen gab es eine Bildershow mit mehr als 500 Bildern der letzten 20 Jahre zu sehen. Da über die Hälfte der aktiven Mannschaft aus der Jugendfeuerwehr stammt, war dies für alle sehr unterhaltsam. Später am Abend wurden von DJ Chris heiße Rhythmen aufgelegt, Partyspiele veranstaltet und bis Mitternacht gefeiert.

 

Winterwanderung bildet den Jahresabschluss

Wie in den vergangenen Jahren, fand auch dieses Jahr zum Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr eine Winterwanderung statt. Diesmal hatten die Floriansjünger richtig Glück. Der erste Schnee fiel über Nacht und so konnte im Weißen losgewandert werden. Von Essingen ging es übers „Köpfle“ zur Bilzhütte. Hier wurde Rast bei einem Lagerfeuer, Punsch und Gebäck gemacht. Mit Fackeln bestückt ging es durch das „Tiefental“ zurück nach Oberkochen. Bei Familienpizzen im Feuerwehrgerätehaus ließen die tüchtigen Wanderer den Tag ausklingen. Schön war‘s wieder.

 

Der Jugendwart und die Jugendleitung bedanken sich herzlich für die Spenden an unserem Jubiläumsfest und wünschen allen Floriansjüngern und deren Familien frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.