21.10.2011 - Schneller zum Ausbildungsplatz


Oberkochener Jugendwehr wird 20 und startet Nachwuchsoffensive

 

von Lothar Schell | „Wir können den Jugendlichen eine hervorragende Ausbildung und eine breite Palette an Freizeitaktivitäten bieten, die an das Thema Feuerwehr heranführen“, meinte der Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Oberkochen, Frank Oswald, beim Pressegespräch.

 

Die Feuerwehr Oberkochen setzt auf Nachwuchs. Seit 20 Jahren ist die Jugendfeuerwehr ein fester Mosaikstein bei den Floriansjüngern in Oberkochen und nicht wenige der heute aktiven Feuerwehrmänner und -frauen sind der Jugendwehr entwachsen. „Natürlich wird es für uns auf Grund des immer größer werdenden Freizeitangebots nicht leichter, Kinder und Jugendliche für die Feuerwehr zu begeistern“, erklärt Frank Oswald, der aber auch unterstreicht: „Wir haben den jungen Leuten einiges zu bieten und bei uns lernen sie sinnvolle Tätigkeiten fürs Leben und fürs Zusammenleben mit den Mitmenschen.“

 

Die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr umfasse neben der theoretischen Wissensvermittlung auch die praktische Versorgung etwa bei Brandverletzungen oder andere Hilfsleistungen. Ein modern ausgestatteter Mehrzweckraum biete der Jugendfeuerwehr zudem eine hervorragende Grundlage für optimale Lernbedingungen, betont der Jugendwart. Ganz gleich ob Löschangriff, Knoten- und Gerätekunde oder Erste-Hilfe-Maßnahmen – die Ausbildung bei der Jugendwehr sei abwechslungsreich gestaltet und decke eine große Bandbreite feuerwehrtechnischer Grundlagen ab. Oswald erwähnte auch den technischen Lernbereich. Die Jugendlichen arbeiteten an und mit den Fahrzeugen der Feuerwehr Oberkochen und lernten diese kennen.

 

Aber auch die Freizeit komme bei der Jugendfeuerwehr nicht zu kurz. Übers Jahr verteilt seien sportliche Wettbewerbe, Wanderungen, Tagesausflüge und Ausfahrten. „Ein wichtiger Aspekt ist, dass sich ehrenamtliche Mitarbeit bei der Wehr oder einer anderen Hilfsorganisation lohnt, weil man nachweislich schneller und besser einen Ausbildungsplatz findet“, unterstreicht Oswald. Dies sei das Ergebnis einer repräsentativen Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung.

 

Die Übungsabende der Jugendfeuerwehr finden immer donnerstags um 18 Uhr im Feuerwehrhaus in der Dreißentalstraße statt. Infos unter Tel. (07364-41196), Frank Oswald, oder per Mail jf@feuerwehr-oberkochen.de.