Letzte News:

    23.10.18, 13:43:  Oberkochener Ersthelfer zum "Held der Straße" gekürt [mehr]
    18.09.18, 00:00:  Feuerwehr übt bei Landeswasserversorgung [mehr]
    24.08.17, 18:28:  ADAC Blog: Rettungsgasse in der Stadt [mehr]
    25.07.17, 16:33:  SOS Alerts: Google warnt in Suche und Maps vor Katastrophen [mehr]
    17.04.17, 14:12:  Richtig halten und parken [mehr]
Letzte Einsätze:

    19.04.19, 21:16:  Unklare Feuermeldung im Wald | Wolfertstal [mehr]
    12.04.19, 08:49:  Große Ölspur | Eichendorffweg [mehr]
    05.04.19, 21:43:  Gebäudebrand | Katzenbachstraße [mit Bild] [mehr]
    25.03.19, 01:09:  Türöffnung | Dreißentalstraße [mehr]
    22.03.19, 10:19:  Türöffnung | Am Espenrain  [mehr]

Lust auf Feuerwehr?


Artikel


13.04.2019 - Feuerwehr Oberkochen über Landesgrenze hinaus erfolgreich


Eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Oberkochen konnte am vergangenen Samstag im bayrischen Burghagel die Leistungsprüfung im Löscheinsatz erfolgreich abschließen. Es musste ein Löschangriff mit drei Rohren in einer vorgegebenen Zeit aufgebaut werden. Zudem wurden die Fähigkeiten im Knoten, sowie Fahrzeugkunde und Feuerwehr-Theorie abgefragt. Insgesamt kommen ein Abzeichen in Bronze, drei in Silber, sowie drei in Gold nach Oberkochen.

Weiter lesen

23.03.2019 - Kreisputzete: Feuerwehr bewirtet


Am vergangenen Samstag waren im Ostalbkreis rund 18.000 freiwillige Helferinnen und Helfer unterwegs, um den Müll einzusammeln, den andere weggeworfen haben. In Oberkochen waren es 173 Freiwillige von TSVO, Jugendtreff, Tennisclub, Mühlenverein, Deutscher Alpenverein, NaturFreunde, Ernst-Abbe-Gymnasium, Sonnenbergschule, Tiersteinschule, Dreißentalschule, CDU, Freie Bürger – FBO, und SPD. Insgesamt wurden über 300 Säcke mit leeren Flaschen, Plastikmüll, Schutt, Autoreifen, leeren Kanistern und noch vieles andere mehr eingesammelt.

 

Nach getaner Arbeit wurden die Helferinnen und Helfer von der Stadtverwaltung zu einem Vesper eingeladen und von der Freiwilligen Feuerwehr versorgt.

 

(aus dem Amtsblatt vom 29.03.2019)

22.03.2019 - Hauptversammlung 2019


Der Nachwuchs sprudelt bei der Freiwilligen Feuerwehr. Warum bei den Floriansjüngern gesunder Optimismus herrscht.

 

Bericht aus dem Amtsblatt "Bürger und Gemeinde" und der Schwäbische Post finden Sie hier.

Weiter lesen

 

 

 

18.10.2018 - Jugendfeuerwehr löscht zum Wohl der Waldtiere


Die Feuerwehr wurde durch den Förster der Stadt Oberkochen gebeten, eine Hülbe oberhalb der „Kneippanlage“ im Langert zu füllen. Dieser dient eigentlich den Waldtieren als Wasserquelle. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit war dieser nun jedoch versiegt.

Die Bitte des Försters nutze man prompt und gestaltete daraus eine Waldbrandübung für die Jugendfeuerwehr. Somit hieß es am vergangenen Donnerstag „Brandobjekt leerer Teich“. Vier Jugendfeuerwehr-Trupps waren mit C-Rohren „im Einsatz“ um den Teich zu füllen. Das Wasser wurde aus den beiden Löschfahrzeugen entnommen. Somit dürften die Tiere nun eine Zeit versorgt sein.

 

13.10.2018 - Schaumteppich in der Katzenbachstraße| Hauptübung der Feuerwehr Oberkochen


Ein großer weißer Schaumteppich zeichnet die Katzenbachstraße. Der Grund: Die Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Oberkochen. Ein brennender PKW in einer Werkstatt führt zu einem großen Feuer mit sieben vermissten Personen.

Weiter lesen

 

 

 

 

18.09.2018 - Feuerwehr übt bei Landeswasserversorgung


Das Großprojekt „Osterbuchstollen“ von Oberkochen nach Essingen erfordert absolute Sicherheitsmaßnahmen. Die Freiwillige Feuerwehr Oberkochen übte auf dem Betriebsgelände der Landeswasserversorgung in Dauerwang.

Weiter lesen

 

 

 

05.10.2017 - Mitarbeiter des Landratsamts Ostalbkreis zu Brandschutzhelfern ausgebildet


Wie vor drei Jahren, wurde am Donnerstag, 05.10.2017 unter Leitung von Frank Deinhart die dritte Ausbildungseinheit zu Brandschutzhelfern für Mitarbeiter des Landratsamts Ostalbkreis bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberkochen abgehalten.

Weiter lesen

 

 

 

 

14.04.2017 - Feuerwehr Oberkochen International: In Singapur


10.000 km von Deutschland entfernt, zwischen Malaysia und Indonesien, liegt der kleine Stadtstaat Singapur. Hier hat es mich, Frank Ebbers, im Rahmen eines sechsmonatigen Praktikums bei einem großen deutschen Unternehmen verschlagen. Und – natürlich – wollte ich als freiwilliger Feuerwehrmann auch erleben, was Feuerwehrdienst in einem Land bedeutet, in dem die durchschnittliche Jahrestemperatur bei 31 Grad Celsius liegt.

Weiter lesen