Letzte News:

    24.08.17, 18:28:  ADAC Blog: Rettungsgasse in der Stadt [mehr]
    25.07.17, 16:33:  SOS Alerts: Google warnt in Suche und Maps vor Katastrophen [mehr]
    17.04.17, 14:12:  Richtig halten und parken [mehr]
    20.12.16, 10:00:  Die RÖWAPLAN AG ist "Partner der Feuerwehr" [mehr]
    19.12.16, 18:19:  Neues Domizil für Floriansjünger? [mehr]
Letzte Einsätze:

    01.05.18, 17:26:  Verunglückter Wanderer im Wald [mehr]
    25.04.18, 18:09:  Ausgelöste Brandmeldeanlage | Leitzstraße [mehr]
    17.04.18, 19:27:  Ausgelöste Brandmeldeanlage | Leitzstraße [mehr]
    10.04.18, 13:46:  Fehlalarm [mehr]
    15.03.18, 07:57:  Türöffnung Gartenstraße [mehr]

Rauchmelder – das unbekannte Gerät an der Decke


Quelle: "Rauchmelder retten Leben"
Quelle: "Rauchmelder retten Leben"

Oberkochen, 12. April 2018 – Anlässlich des Rauchmeldertages am Freitag, den 13. April stellt die Initiative "Rauchmelder retten Leben" die Verbraucheraufklärung in den Mittelpunkt. Trotz bundesweiter Rauchmelderpflicht wissen viele Verbraucher nicht genau, wie Rauchmelder funktionieren, und dass diese im Ernstfall rechtzeitig vor gefährlichem Brandrauch warnen. Die Initiative hält es daher weiterhin für dringend notwendig Aufklärungsarbeit zu leisten. Mit dem Ziel, noch mehr Menschen zu erreichen, startet "Rauchmelder retten Leben" in diesem Jahr parallel zur Plakat- auch eine Online-Kampagne.

"Für die meisten Verbraucher ist der Rauchmelder ein unbekanntes Gerät an der Decke. Nach der Installation sind die wichtigsten Informationen über die Funktionen des Rauchmelders oft nicht mehr präsent. Kein Wunder also, dass viele eine regelmäßige Pflege der Geräte gar nicht auf ihrem Radar haben", meint Christian Rudolph, Vorsitzender von "Rauchmelder retten Leben" und ergänzt: "Diese ist aber essentiell, denn ein Rauchmelder kann im Brandfall nur einwandfrei funktionieren, wenn er nicht verschmutzt oder seine Batterie nicht leer ist. Daher ist die jährliche Kontrolle zwingend erforderlich. Das wissen viele leider nicht." Daneben möchte "Rauchmelder retten Leben" verstärkt über das Verhalten im Brandfall aufklären. Unklar ist immer noch vielen Verbrauchern, welche Brandgefahren in der Wohnung bestehen und wie Sie sich im Falle eines Brandes verhalten sollen.

 

Dafür setzt die Initiative "Rauchmelder retten Leben" in diesem Jahr zusätzlich auf eine Online-Kampagne. Diese stellt die Funktionsweise und Pflege von Rauchmeldern sowie das Verhalten im Brandfall in den Fokus. In den aktuellen Blogartikeln von "Rauchmelder retten Leben" vermitteln Beiträge mit Text und Bild Wissenswertes über Rauchmelder, Brandgefahren in der Wohnung und wie man sich im Falle eines Brandes verhalten soll.

Zum Blog von "Rauchmelder retten Leben": www.rauchmelder-lebensretter.de/category/rauchmeldertag/

Den bundesweiten Rauchmeldertag gibt es seit 2006 unter dem Motto: "Freitag der 13. könnte Ihr Glückstag sein". In diesem Jahr finden zwei Rauchmeldertage statt – am 13. April und am 13. Juli.

 

Über "Rauchmelder retten Leben"

Das Forum Brandrauchprävention e.V. betreibt die im Jahr 2000 gegründete Initiative "Rauchmelder retten Leben". Das Ziel des Forums ist die Brandschutzprävention, insbesondere mit Rauchwarnmeldern. Mitglieder des Forums sind führende Dachverbände wie der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) sowie Hersteller und Dienstleister. Am 12.06.2012 gründete das Forum Brandrauch-prävention einen gemeinnützigen Verein. Geschäftsstelle des Forums ist die Agentur eobiont GmbH, die auch als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Artikel


05.10.2017 - Mitarbeiter des Landratsamts Ostalbkreis zu Brandschutzhelfern ausgebildet


Wie vor drei Jahren, wurde am Donnerstag, 05.10.2017 unter Leitung von Frank Deinhart die dritte Ausbildungseinheit zu Brandschutzhelfern für Mitarbeiter des Landratsamts Ostalbkreis bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberkochen abgehalten.

Weiter lesen

 

 

 

 

14.04.2017 - Feuerwehr Oberkochen International: In Singapur


10.000 km von Deutschland entfernt, zwischen Malaysia und Indonesien, liegt der kleine Stadtstaat Singapur. Hier hat es mich, Frank Ebbers, im Rahmen eines sechsmonatigen Praktikums bei einem großen deutschen Unternehmen verschlagen. Und – natürlich – wollte ich als freiwilliger Feuerwehrmann auch erleben, was Feuerwehrdienst in einem Land bedeutet, in dem die durchschnittliche Jahrestemperatur bei 31 Grad Celsius liegt.

Weiter lesen

 

 

15.12.2016 - Neues Domizil für Floriansjünger?


Intern wird ein Umzug vom Dreißental ins Wagenblast-Gelände im Kapellenweg diskutiert. Ein Neubau im Gewerbegebiet wäre eine Alternative

Von Lothar Schell

Weiter lesen

 

 

09.04.2016 - Feuerwehr Oberkochen zur Heißausbildung beim I.F.R.T


Heißes Wochenende in der Brandanlage in Külsheim

 

Am vergangenen Samstag haben sieben Oberkochener Feuerwehrleute die Bezeichnung FEUERwehr wörtlich genommen. Beim „International Fire and Rescue Training" in Külsheim konnten sie die Heißausbildung am eigenen Leib spüren. Artikel lesen

 

 

 

 

07.03.2016 - Feuer unterm Dach bei den Floriansjüngern


Freiwillige Feuerwehr ist gespalten - Tohuwabohu bei den Neuwahlen

 

von Lothar Schell

Es kriselt schon seit einigen Jahren bei der Feuerwehr. Das wissen nicht nur Insider. Bei der Korpsversammlung in der TSV-Gaststätte in der Katzenbachstraße war die Missstimmung greifbar. Die überbordenden Jahresberichte gerieten in den Hintergrund. Bei der Wahl zur Kommandantur trat der amtierende Vizekommandant Frank Oswald gegen den amtierenden Kommandanten Bernd Betzler an. Keine Überraschung angesichts der Hintergründe. Artikel lesen

01.03.2016 - Großbrand im Rathaushotel


Differenzierte Einsatzübung mit Schwerpunkt Menschenrettung

 

Dienstagabend. 19:10 Uhr. Blaulichter kleiden das Rathaushotel. Was ist passiert? Brennt es? Wir können Entwarnung geben - es war nur eine geplante Einsatzübung. Das Rathaushotel steht vor dem Abriss. Ein guter Zeitpunkt für die Feuerwehr in diesem Gebäude eine Übung durchzuführen. Der Vorteil: Im Gebäude kann sehr realistisch geübt werden. Türen können geöffnet werden und das simulierte Feuer mittels Wasserstrahl direkt gelöscht werden. Artikel lesen

 

14.08.2015 - Ferienprogramm: Besuch bei der Bergwacht


Zu Besuch bei der Bergwacht

 

Inzwischen ist es eine Tradition, dass auch die Feuerwehr beim Ferienprogramm der Stadt Oberkochen mitmacht. In den vergangenen Jahren wurden beispielsweise Stationen mit Feuerwehrspielen vorbereitet, das Feuerwehrmuseum in Winnenden besucht oder bei der Firma Ziegler geschaut wie ein Feuerwehrauto gebaut wird. Dieses Jahr stand ein Ausflug zu Bergwacht in Lauterburg auf dem Programm. Artikel lesen

03.07.2015 - XXL-Radtour 2015


Vom Bodensee an den Königssee

 

Bereits zum neunten Mal fand die XXL-Radtour der Feuerwehr Oberkochen statt. Auch wenn die diesjährige Auflage in etwas kleinerem Rahmen durchgeführt wurde, so fand sie doch in gewohnter Art und Weise statt. Die Vorbereitungen starteten bereits im Februar dieses Jahres, kurz vor dem Start der Tour standen alle Unterkünfte und somit der genaue Streckenverlauf fest. Trotz geringen logistischen Aufwands wurden die Radler erneut von einem Transportfahrzeug begleitet, in dem das Gepäck Platz fand. Die Mountainbikes vorbereitet und fertig ausgerüstet, starteten die Fahrer bei bestem Wetter am Fronleichnamstag in Lindau am Bodensee. Artikel lesen

06.05.2015 - Feuerwehr Oberkochen zu Besuch auf dem Übungsgelände der Bundeswehr


48 Stunden Einsatzübungen

 

Mitte April besuchte die Feuerwehr Oberkochen zusammen mit der Werkfeuerwehr Carl Zeiss und der Freiwilligen Feuerwehr Oggenhausen ein Übungsgelände der Bundeswehr. Neben vielen verwinkelten Häusern, einem Trümmerhaus und Plätzen für Verkehrsunfälle bietet das Gelände auch Gelegenheit einen Schaumangriff durchzuführen. Am Freitag den 17. April ging es morgens um 9 Uhr mit dem Löschfahrzeug 16/12-2 und dem Gerätewagen-Transport Richtung Stetten am kalten Markt. Artikel lesen

 

21.04.2015 - Rauch im Enzianweg


Rauch im Enzianweg

Realistische Einsatzübung der Feuerwehr

 

Vielleicht haben auch Sie die Rauchwolke im Enzianweg am vergangenen Dienstag entdeckt. Doch keine Sorge! Es handelte sich nicht um einen echten Einsatz. Vielmehr um eine realistische Einsatzübung Ihrer Feuerwehr. Realistische Einsatzübungen sind ein wichtiger Teil in der Ausbildung der Feuerwehr und sollten daher regelmäßig durchgeführt werden. Am vergangenen Dienstag um 19 Uhr war es wieder soweit. Der Einsatzbefehl für 27 Kameraden lautete: „Wohnungsbrand im Nelkenweg, Menschen im Gebäude vermisst“. Artikel lesen

05.04.2015 - Feuerwehr Oberkochen auch über die Landesgrenzen hinaus erfolgreich [jetzt mit Bildern!]


Die Leistungsgruppe bei der Abnahme zur Leistungsprüfung Löscheinsatz Stufe I in Bachhagel

Löscheinsatz Stufe I - Leistungsprüfung in Bachhagel, Bayern abgelegt

 

Am Samstag, den 28.03.2015 stellte sich eine Leistungsgruppe der Feuerwehr Oberkochen der Herausforderung, die Leistungsprüfung des Bundeslandes Bayern abzulegen. Ziel für 5 Kameraden dieses Jahr war es, die Leistungsprüfung im Löscheinsatz - Stufe I zu absolvieren. Wie auch schon im vergangenen Jahr wurde auch diese Prüfung gemeistert. Zusammen mit Kameraden der Werkfeuerwehr Zeiss und Werkfeuerwehr ZF-Lenksysteme mussten drei verschiedene Aufgaben gemeistert werden. Artikel lesen